Bild 2167a
“Man muss mit seinen Gedanken nur bei dem sein, was gerade jetzt zu tun ist. ” Marc Aurel

Heilsession

Kurzworkshop mit Volker Tischendorf

Indische Yogis, christliche Mystiker und Schamanen wußten von dieser heiligen Kraft, die in jedem Menschen schlummert. Wenn das 'innere Feuer' erweckt und entfacht wird, so beginnt es sich über die Wirbelsäule nach oben auszubreiten, um alles Belastende zu verbrennen. In Indien spricht man vom Aufstieg der Kundalini, die sich sinnbildlich in Form einer Schlange vom Steiß entlang der Wirbelsäule Richtung Kopf bewegt und den Menschen bis zur Erleuchtung zu führen vermag. Wird diese Öffnung durch Gnade geschenkt und sanft vollzogen, so erfährt der Mensch gesteigerte körperliche Leistungsfähigkeit und die Möglichkeit für beschleunigtes, spirituelles Wachstum.

Ziel dieses Workshops ist es, mit Hilfe der geistigen Welt das eigene Heilpotential zu aktivieren, individuell zu fördern, sowie tiefgreifende spirituelle Erfahrungen zu ermöglichen.

Es ist empfehlenswert, bequeme Kleidung und Wechselwäsche mitzunehmen.

'Kundalini' - Kurzworkshop : 23. April 2014
Beginn: 19:00 - 22:00 Uhr
Teilnehmerbeitrag 40 Euro

 
 
Bild Seminarleiter Volker Tischendorf

Referent Volker Tischendorf

Geboren 1971 in Salzburg. Vater von 3 Söhnen. Intensive Jahre im Extremsportbereich (Sportklettern, Skitouren und Freeriding). Langjährige Tätigkeit als techn. Geologe im Tunnelbau im In- und Ausland.

Eine schwere Erkrankung im engsten Familienkreis und die anschließende Erfahrung einer Spontanheilung stellten seine bisherigen Lebensvorstellungen auf den Kopf. So begab sich Volker 1998 auf die Suche nach dem wahren Wesen von Heilung. Mit den Jahren begann eine innere Sehnsucht zu entbrennen und die Ablenkung durch Grenzerfahrungen im Sportbereich brachte nicht die erhoffte Erfüllung. Die Begegnung mit dem Heiler Armin Mattich wurde zu einem richtungsweisenden Erlebnis. Es kam zu intensiven innere Erfahrungen, Visionen und plötzlich begann Christus wieder eine wichtige Rolle in Volkers Leben zu spielen.

Unterweisungen in verschiedenen geistigen Heilweisen. Erste Einblicke in das Seelenleben des Menschen durch die langjährige Schulung der eigenen Medialität. Volker besuchte mehrer heilige Plätze und heilige Menschen, durch deren Wirken die Liebe und Gnade Gottes noch spürbar ist. So schenkte ihm Maya Storms 2008 das Wissen (die Nähe zu Gott). 

 
logo
logo